Bundesjugendspiele am 30.06.2017

Am 30.06.2017 fanden die Bundesjugendspiele statt. Alle Kinder der Schule versuchten, ihr Bestes zu geben und wurden dafür von den anderen angefeuert. Schließlich wollen wir Spaß haben, und es heißt ja auch nicht "BundesjugendWETTKAMPF", oder?

Am Anfang wärmten wir uns auf. Alle (nicht nur die Kinder!) hatten viel Spaß beim Zumba. Danke, Frau Constable!!

Dann ging es los. Wie immer gab es drei Stationen. Einer davon war der 50-m-Lauf. Hier kann man zeigen, wie schnell man laufen kann. Zum Glück hatten wir Rückenwind!

Alle Zeiten und Weiten wurden in Listen notiert.

Beim Werfen muss man einen kleinen Lederball so weit wie möglich wegschleudern.

Beim Weitsprung muss man in eine Sandgrube springen und dann versuchen, nach vorne zu fallen.

Zum Glück hatten wir wieder an allen Stationen viele Helferinnen und Helfer. DANKE, liebe Eltern, für die großartige Hilfe!

Zum Schluss konnten alle Kinder noch versuchen, ihre Punkte mit einem 800-m-Lauf zu verbessern. Hier ging es jahrgangsweise auf die Strecke.

Alle Läuferinnen und Läufer wurden frenetisch angefeuert! Das Publikum rastete sozusagen aus! (Schade, davon haben wir leider kein Foto.)

Die Klassen, die gerade nicht dran waren, konnten spielen oder Pause machen.

Es war schön zu sehen, wie alle Kinder, auch aus verschiedenen Klassen, friedlich miteinander gespielt haben und gemeinsam Spaß hatten. Wir finden, die Bundesjugendspiele waren ein Volltreffer!