Der Zauberer Casablanca am 16.01.2009

Der Zauberer Casablanca besuchte uns am 16.01.2009 in unserer   Schule. Er verzauberte im Mehrzweckraum im Keller Groß und Klein mit seinen Kunststücken und verriet sogar einige seiner Tricks!



Unsere Schüler und Schülerinnen ließen sich über 2 Schulstunden lang   verzaubern und lernten auch verschiedene Zaubertricks, mit denen sie zu Hause   ihre Eltern und Geschwister verblüfften. Alle Kinder erhielten von dem Zauberer zu diesem Zweck einen Briefumschlag mit Zaubermaterial. Sie kennen jetzt nicht nur verschiedene   Kartentricks (eine Karte kann tatsächlich vier verschiedene Seiten haben!), sie können auch eine Seilbahn an einem Gummi bergauf fahren lassen und einen Knoten in ein Seil zaubern (und damit ihre Eltern zur Verzweiflung bringen, denn die kriegen den Knoten bestimmt nicht hin, obwohl man es ihnen immer wieder erklärt...).



Dabei brauchte der Zauberer Casablanca  häufig   Helfer. Mal war es eine Lehrerin, dann waren es verschiedene Kinder. Sie durften   sogar in die Rolle des Zauberers schlüpfen.



Aber es wurden nicht nur Tricks erklärt und gelehrt, sondern   Casablanca entpuppte sich auch als "echter Zauberer": Er ließ eine Colaflasche verschwinden und zauberte   daraus wunderschöne Tücher und Fahnen. Aus einem Regenschirm wurde ein Windrad   mit Tüchern. Rote und weiße Tücher verwandelten sich in ein echtes Hühnerei, das der Zauberer zur  Verblüffung aller in einem Glas aufschlug. Der Höhepunkt war ein lebendiges, warmes, weiches, weiß-schwarzes   Kaninchen, das er urplötzlich aus seinem Hut zauberte. Bis jetzt weiß niemand,   woher es kam.



Die Zeit verging für alle Anwesenden wie im Fluge - und am Ende waren alle stolz auf die neu erlernten Zauberkünste!!



Im Unterricht wurden anschließend natürlich noch mal die Tricks geübt und die Kinder aus der 1a schrieben auch kleine Texte zum Besuch des Zauberers:

Ich fand es am besten, dass der Zauberer ein Kaninchen aus  seinem Hut gezaubert hat. Das fand ich am tollsten. (Jan)

Ich fand es schön, dass der Zauberer ein echtes Kaninchen  aus seinem Zylinder gezaubert hat. (Mario)

Der Zauberer hat uns viele Zaubertricks beigebracht. Wir  mussten Rätsel lösen. (Leon)

Ich bin fröhlich, weil der Zauberer viele bunte Tücher aus  dem Sack gezaubert hat. Er hat die Tücher an den Schirm gezaubert. (Lorena H.)

Ich bin fröhlich, weil der Zauberer eine Colaflasche  weggezaubert hat. (André)