Einschulungsfeier am 31.08.2010

Am Dienstag, dem 31.08.2010, durften die Schulneulinge endlich zum ersten Mal in unsere Schule kommen! Bevor sie aber für eine erste Schulstunde in die Klasse gehen konnten, mussten sie sich erst einmal ordentlich feiern lassen...

Der Tag begann mit einem Gottesdienst in der benachbarten Kirche. Herr Schweikert und Herr Ulland wünschten den Kindern alles Gute für die Schulzeit. Sie gaben ihnen sowohl ein kleines Schultütenheft mit Gebeten als auch Gottes Segen mit auf den Weg.



Herr Ulland zeigte uns, was in einer Schultüte sein sollte.



Alle waren sehr gespannt, wie es nach dem Gottesdienst weitergehen würde.



Zunächst einmal gingen alle zum Schulhof.



Dort warteten schon alle anderen Schulkinder mit ihren Lehrerinnen.



Die Schulneulinge nahmen in der Mitte Platz. Nachdem wir am Montag noch unter der Pausenhalle proben mussten, zeigte sich das Wetter heute von seiner besten Seite.



Hallo! Herzlich willkommen in unserer Schule!



Als alle Schulneulinge saßen und die Fotografin da war, konnte es losgehen.



Stopp! Erst müssen die Eltern noch Fotos machen!



Zuerst begrüßte Herr Dora im Namen aller Schulkinder die "Neuen". Er erzählte, wie viel Mühe sich die Kinder schon im vergangenen Schuljahr gegeben hatten, um diese Feier vorzubereiten.



Die Schulneulinge wussten auch schon, wie man aufzeigt.



Dann begann das Theaterstück "Elmar". Es handelt von einem bunt karierten Elefanten.



Die Erstklässler hörten gespannt zu.



Einige Schulneulinge begegneten den neuen Eindrücken noch eher skeptisch, ...



... während es anderen schon richtig gut ging!



Zum Glück muss man nicht jeden Tag so eine Schultüte mitschleppen! Man kann ja gar nichts sehen!



Zu dem Theaterstück gehörten auch Musik und Tänze.



Extra für das Theaterstück hatten die Kinder ihre  Schul-T-Shirts angezogen, die sie vom Förderverein geschenkt bekommen hatten.



Die Kinder der zweiten Klassen waren sicher auch stolz, dass sie schon so gut vorlesen konnten.



Das könnt ihr bald auch!



Auf seinem Weg durch den Dschungel begegnete Elmar vielen anderen Tieren.



Am Ende des Theaterstückes sangen die Kinder das Lied "Wenn der Elefant in die Disco geht".



Die i-Dötzchen warteten und fragten sich, was nun wohl kommen würde. Sie wollten gerne in die Klasse und etwas lernen!



Aber sie mussten noch länger warten: Sie bekamen ein Lesezeichen geschenkt, das die Schulkinder im letzten Jahr für sie gestaltet hatten. Das werden sie sehr bald brauchen können!



Dann ging es endlich los: Die Schulneulinge gingen mit ihren Lehrern zu einer ersten Schulstunde in die Klassen.



Die Eltern mussten leider draußen warten. Schade! Die meisten wären gerne mit in der Klasse geblieben! Es war aber trotzdem nicht so schlimm, denn das Betreuungsteam und der Förderverein warteten schon mit Getränken und Kaffee. So ging die Zeit schnell herum, bis die Kinder wieder nach draußen kamen.



Und wem die eine Stunde zu kurz war: Macht nichts - morgen ist ja auch wieder Schule! Und übermorgen, überübermorgen ...