Individuelle Förderung

Kinder werden an unserer Schule individuell gefördert. Dies gewährleisten wir durch unsere Unterrichtsorganisation und die eingesetzten Methoden. Kinder, für die  diese Maßnahmen nicht ausreichen, erhalten einen individuellen Förderplan, der mit dem Kind, den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern und gegebenenfalls weiteren außerschulischen Partnern abgesprochen wird.

Leistungsbeurteilung

Unser pädagogisches Leistungsverständnis verbindet Anforderungen mit individueller Förderung. Die Schüler/innen erhalten individuelle Rückmeldungen über die Lernentwicklung und den erreichten Kompetenzstand. Lernerfolge und Lernschwierigkeiten werden mit Anregungen zum zielgerichteten Weiterlernen verbunden. Fehler und Unsicherheiten werden nicht sanktioniert, sondern als Lerngelegenheiten und Lernherausforderungen genutzt. Auf der Grundlage der beobachteten Lernentwicklung reflektieren die Lehrerinnen und Lehrer ihren Unterricht und ziehen daraus Schlüsse für die Planung des weiteren Unterrichts und für die Gestaltung der individuellen Förderung. Kriterien und Maßstäbe der Leistungsbewertung sollen sowohl für die Schüler/innen als auch für die Eltern transparent sein. So werden Rückmeldungen durch die Lehrkraft und die individuelle Förderplanung nachvollziehbar und die Schülerinnen und Schüler können schrittweise immer weiter in die Beobachtung ihrer Lernentwicklung mit einbezogen werden. Sie sollen im Verlauf der vier Grundschuljahre lernen, ihre Arbeitsergebnisse selbst einzuschätzen, Lernprozesse und unterschiedliche Lernwege und –strategien gemeinsam zu  reflektieren und zunehmend selbst Verantwortung für ihr weiteres Lernen zu übernehmen.